Schließkanten

 

Applikation

Die LOW-POWER-SIGNAL ist eine Schließkantensicherung der 3. Generation. Unsere jahrelangen Erfahrungen mit optischen Schließkantensicherungen und die Anforderungen des Marktes wurden in diesem Produkt innovativ umgesetzt.

Diagnose-Anzeige

Immer nach dem Anlegen der Betriebsspannung werden die Komponenten geprüft. Diese ergeben sich aus der Qualität der Gummimischung, Torbreite, Durchbiegung, Verschmutzung usw.. Das Messergebnis wird mit einem Blink-Code im Bereich von 1 bis 3 Impulsen angezeigt.

1 LED-Blinker = optimale Bedingungen

1 LED-Blinker = optimale Bedingungen

 

2 LED-Blinker = gute Bedingungen

2 LED-Blinker = gute Bedingungen

 

3 LED-Blinker = Betriebsreserve erreicht

3 LED-Blinker = Betriebsreserve erreicht

 

Bei 3-maligem Blinken ist die Betriebsgrenze erreicht. Das Gummiprofil sollte auf Beschädigungen und der Lichtkanal auf Verschmutzungen kontrolliert werden. Zum Wiederholen der Diagnose ist die Betriebsspannung der Schließkantensicherung kurzzeitig zu unterbrechen.

 

Schaltzustand

Die LOW-POWER-SIGNAL geht nach der Diagnose in den Betriebsmodus über. Bei Unterbrechung der Lichtstrecke leuchtet die gelbe LED.

Lichtstrecke durchbrochen - LED leuchtet gelb

 

Lichtstrecke durchbrochen - LED leuchtet gelb

 

servicefreundlich

Mit der Diagnose-Anzeige ist es dem Monteur erstmalig möglich, die Schließkantensicherung und das Gummiprofil auf Betriebssicherheit zu beurteilen. Das Anzeigen des Schaltzustandes erleichtert im Bedarfsfall die Fehlersuche erheblich.

 

optisches System

Das neue optische System ermöglicht deutlich höhere Torbreiten und ein verbessertes Schaltverhalten bei Querdurchbiegungen.

Schaltverhalten bei Querdurchbiegung

Schaltverhalten bei Querdurchbiegung

 

universell einsetzbar

Die LOW-POWER-SIGNAL stellt sich durch das patentierte "duo-switch" Erkennungsverfahren auf den Spiralkabel- oder Batteriebetrieb ein. Dies geschieht automatisch durch Erfassen der angelegten Betriebsspannung. Das Ergebnis sind optimale Eigenschaften für die jeweiligen Einsatzbedingungen.

die LOW-POWER-SIGNAL bei direktem Anschluss

 

Bei einem direktem Anschluss an die Steuerung, mittels Spiralkabel, arbeitet die LOW-POWER-SIGNAL wie eine Standard-Schließkantensicherung. Sie kann an alle gängigen Steuerungen mit OSE-Eingang direkt angeschlossen werden.

 

die LOW-POWER-SIGNAL bei Batteriebetrieb

Bei batteriebetriebenen Übertragungssystem stellt sich der Low-Power-Modus selbstständig ein. Die Stromaufnahme wird für eine lange Batterielebensdauer erheblich gesenkt.

 

 

Die Schließkanten im Überblick

SIGNAL LOW-POWER-SIGNAL
Betriebsspannung 10...16VDC Batteriebetrieb: 3...6V
Spiralkabel: 9...27V
Stromaufnahme Spiralkabel, ca. 40mA Batteriebetrieb: typ. 1,6mA
Spiralkabel: typ. 3,8mA
Reichweite 1...12m 1...12m
Diagnose-Anzeige 1...16 Impulse 1...3 Impulse
Signalfrequenz 900Hz Batteriebetrieb: typ. 400Hz
Spiralkabel: typ. 900Hz

Hinweis: Tabelle ist horizontal scrollbar


Wir erstellen Ihnen ein Angebot.

Jetzt Angebot anfordern.